Zahngesundheit und Schwangerschaft

Zahngesundheit und Schwangerschaft

Zahngesundheit und Schwangerschaft

Bei einer geplanten  Schwangerschafft  muss in İhrer Liste unbedingt eine Zahnarztbesuch als erste stelle geschrieben werden.

 Mund und Zahn-Entwicklung   beim Baby beginnt  schon im Bauch  der Mutter ,aus diesem Grund

muss sehr auf die Ernaerung geachtet werden.

Sehr wichtig  A,C,D Vitaminen .

Lebensmittel Einnahme mit Vitaminen,Phosphor und Kalzium müssen geachtet werden.

Auswirkungen  bei einer Schwangerschafft  für Mund und Zahngesundheit 

Durch Schwankungen  der  Hormonen  kann Schwangerschaffts gingivitis auftreten . Welche durch Errötung,Schwellung,Blutung und Zahnfleischempfindlichkeit  feststellbar ist.Waerend der Schwangeschafft muss sehr gut auf Mund und Zahnhygiyene geachtet werden .Sollten Sie trotz allem  eines diesen Beschwerden haben  ist diese durch eine Behandlung beim Zahnarzt sehr leicht zu überwinden.

Bei einer fortgeschrittenen Zahnfleichentzündung  kann es bei Nahrungseinnahme sehr schmerzhaft  werden,

Kariesrisiko  waerend der Schwangerschafft

Durch Ernaehrung  von Kohlenhydrate und zuviel Süssigkeit vermehrt sich die Saeure in der  Speichel  die öftermal auch zu Brechreiz führen können .Auch diese sind auslöser welche zur geringen Oralhygyene führen und dadurch karies verursachen.

Die Forscher haben festgestellt ,dass Zahn und Zahnfleischerkrankungen  zu Frühgeburt  ,Entwicklungsstörung ,Schwangerschafft Diabetis  und Verbindug zu Preeklemsia führen können.

Waerend der Schwangershafft kann die Erkrankung Pyojenik Granüloma aftreten.Errötung  ,Blutung und Vergrösserung der  Geweben  am Zahnfleisch .Diese Erkrankung heilt meistens  nach  der Geburt von aleine.Bei anhaltende Beschwerden müssen diese Chrurgisch entvernt werden.

Bei Zahn İnfectionen und aeusseren g ewebe İnfectionen  ist die sicherste Behandlung  Bei Antibyotika die Penecilingruppe .

Waerend der Schwangerschafft darf auf keinen Fall Tetrasiklin Grı-Ubu Antibyotika benutzt werden!

Die beste Behandlugszeit bei Schwangerschafft ist 3-6 Monat.

Bei Notfall(z.b.Zahnschmerzen)muss auf jeden Fall die Erlaubniss v.Gynokologen !(Zahnziehen oder Wurzelbehandlung)gegeben  werden.

Laut Forschungen wurde festgestellt,dass Lokal anesthesie Material für Mutter und Kind kein Risiko besteht.